AUF DEM WEG SEIN

Herzlich Willkommen!

Am Beruf des Trainers und Coach berührt mich immer wieder die Arbeit mit Menschen, die auf der Suche sind. Auf der Suche nach sich selbst, nach ihrer Aufgabe im Leben, nach dem Sinn ihres Lebens oder ihrer Tätigkeit, nach mehr Balance im Leben, nach mehr Fülle und Erfüllung, nach dem ihnen gemäßen Stil von Führung, nach Möglichkeiten, trotz hoher Belastung und Anspannung wertschätzend mit Mitarbeitern umzugehen.

Auf dem Weg sein – für mich das Sinnbild des Lebens!

Image

Mein Credo und Selbstver­ständnis

Mich leitet in meiner Arbeit eine Haltung der Offenheit gegenüber Menschen und Unternehmen. Ich will verstehen, was für den anderen Sinn macht. Ich weiß, dass ich nicht alles weiß, schon gar nicht alles besser, aber ich habe mir ein wissendes Nicht-Wissen angeeignet. Ich kann häufig das Wesentliches erfassen, den tiefen Gehalt in den Dingen wahrnehmen und spüre intuitiv, was jetzt gut ist. Es geht mir darum, das freizulegen, was immer schon da ist, indem wir, im Sinne von Michelangelo, das beseitigen, was Menschen und Unternehmen zum Erfolg im Weg steht.
Ich möchte Dinge oder Situationen zum Besseren verändern, wohl wissend, dass der Erfolg etwas ist, das sich nur anbahnen lässt - letztlich ein Ergebnis aus Bemühen und Glück. Dem Erfolg den Boden zu bereiten, im Austausch mit anderen etwas Wertvolles in die Welt setzen – das beflügelt und erfüllt mich. Ich weiß, dass dies immer nur im Mit- und Füreinander möglich ist, weil wir Menschen Beziehungswesen sind und nichts auf der Welt von Einzelnen geschaffen wird – wir stehen immer auf den Schultern von anderen und wachsen aneinander.

„Jeder kann nur einen Teilaspekt leben, aber in unserer Verbundenheit stellen wir das Ganze her.“

David Steindl-Rast

Mein Leben - mein Werden

Ich nehme mein Leben als eine Folge von einschneidenden Begegnungen wahr. Getreu meiner Überzeugung, dass wir durch Begegnungen zu dem werden, was wir heute sind.

1st Slide

Sinnvoll leben

In der Begegnung mit dem Werk des Wiener Neurologen und Psychiaters Viktor E. Frankl und seines Schülers Alfried Längle gewann ich tiefe Einsicht in die Natur des Menschen und die Voraussetzungen, um zu einem erfüllten Leben zu gelangen. Hieraus erwuchs mir die Erkenntnis, dass es darum geht, mit innerer Zustimmung zum eigenen Handeln und Dasein zu leben. Dazu gilt es, feinfühlig auf die „innere Stimme“ zu hören.

1st Slide

Spirituelle Intelligenz

In der Begegnung mit der Welt des Benediktinermönchs David Steindl-Rast eröffnete sich mir die Grundhaltung der Dankbarkeit. Ich erkannte, dass wir Menschen glücklich sein können, wenn wir dankbar sind und das Leben und jeden Tag als Geschenk wahrnehmen. Darüber hinaus gewann ich die Freude an der Stille und erlebte Momente grenzenloser Zugehörigkeit.

1st Slide

Emotionale Intelligenz

In der Zusammenarbeit mit prägenden Chefs lernte ich unternehmerisches Geschick, strategisches Denken, ökonomisches Handeln sowie die Orientierung an Resultaten. Die Begegnung mit meinem ersten spirituellen Lehrer eröffnete mir das vorurteilsfreie Annehmen jedes Menschen, die Offenheit für unterschiedliche Sichtweisen und Perspektiven und schulte mein Gespür für das Sinnvolle und Stimmige.

1st Slide

Mentale Intelligenz

Durch meine Eltern wurden die Wurzeln zum heutigen Wirken gelegt. Vom Vater den wachen Verstand, das Pflichtbewusstsein, die Disziplin, die Sorgfalt, die Rechtschaffenheit und Naturverbundenheit. Von der Mutter die Empathie, das Mitgefühl, die menschliche Wärme, die Offenheit und Toleranz, das Teilen und die Hilfsbereitschaft.

Aus alle diesen Einsichten und Erkenntnissen ist mein heutiges Selbstverständnis als Trainer und Coach gewachsen: Menschen mehr zu sich selbst zu führen und hin zum anderen.

„Alles wirkliche Leben ist Begegnung."

Martin Buber

Kompetenz, Expertise, Erfahrungen

Ich sehe mich als Experte für die Entfaltung einer ganzheitlichen Leadership-Kompetenz und das Gestalten von sinnorientierten und inspirierenden Unternehmenskulturen.
KOMPETENZEN

Was mich befähigt?

Zum einen meine Businesskompetenz, die ich mir in über 40 Berufsjahren und 10 Jahren Tätigkeit als Geschäftsführer eines mittelständischen Bildungsunternehmens angeeignet habe. Dazu kommt eine schnelle und ganzheitliche Auffassungsgabe, die mir den nötigen Über-, Durch- und Tiefblick sichert.

Zum anderen mein fundiertes psychologisches Wissen, das ich durch mein Studium, viele Weiterbildungen, über 60 Jahre Lebenserfahrung sowie 30 Jahre eigene Führungserfahrung gewonnen habe.

PERSÖNLICHKEIT

Was mich ausmacht?

Andere bezeichnen mich als gereifte Persönlichkeit, die innere Ruhe und Gelassenheit ausstrahlt und über Herzensbildung, Humor und breite Allgemeinbildung verfügt. Ich sehe mich beschenkt mit der Gabe, die richtigen Fragen zu stellen. Fragen, die es ermöglichen, ursächlich zu verstehen und neue Räume des Denkens und Spürens zu betreten. So kann ich Menschen und Teams einen dialogischen Reflexionsraum eröffnen, der nachhaltiges Lernen durch geistige Einsicht und emotionale Erfahrung ermöglicht.

GRUNDSÄTZE

Für was ich stehe?

Die Grundlage meiner Arbeit ist ein humanistisches Menschenbild, ein systemisches Organisationsbild sowie das Gespür für den Menschen und seine Lebensthemen. Ich stehe für Werte wie Vertrauen, Respekt, Win-Win-Denken, Offenheit für unterschiedliche Sichtweisen, Sorgfalt, Aufrichtigkeit, Wahrhaftigkeit sowie Verantwortungsbewusstsein und Gemeinschaftssinn.

Methodik und Kunden­erfahrungen

Image
ARBEITSSTIL

Wie ich arbeite …

In meinen fast 30 Berufsjahren als Trainer und Coach habe ich mir ein breites Spektrum an bewährten Theorien und Methoden angeeignet, die ein ursächliches Erkennen und die persönliche Auseinandersetzung mit sich selbst, anderen und der Umwelt ermöglichen. Als humorvoller Partner auf Augenhöhe mit klarem Blick und innerer Gelassenheit öffne ich einen geschützten Zeit-Raum, in dem eine Selbsterkundung im Miteinander erfolgen kann, drinnen und draußen in der Natur. Die hieraus entstehenden Einsichten und Erkenntnissen können zu tiefgreifenden Wachstumsprozessen führen. Es geht mir um die Durchführung von Veranstaltungen (Seminare, Coachings, Klausuren etc.), die nachhaltig emotional berühren und daher Langzeitwirkung haben.

KUNDEN

Für wen ich arbeite …

In den knapp 30 Jahren meiner beraterischen Tätigkeit durfte ich für viele mittelständische und/oder familiengeführte Unternehmen verschiedenster Branchen tätig sein. Hier eine kleine Auswahl: ARS Computer und Consulting GmbH, ANWANDER Brandschutz GmbH, BIEN-HOLZ GmbH, Deutsche Kreditbank, DRÄXLMAIER GROUP, Eurofactor GmbH, Geiger Unternehmensgruppe, GROB-WERKE GmbH, HALTEC Hallensysteme GmbH, Handtmann Holding, HOERBIGER Holding, LEEB GmbH, MAHLE Group, Münchener Hypothekenbank, MULTIVAC, Mühlen Sohn GmbH, RIEGLER & Co KG, Schwäbische Werkzeugmaschinen GmbH, Schüller Möbelwerke.

In der Zusammenarbeit mit meinen Kunden stehen für mich folgende Aspekte im Vordergrund: Vertrauensvolle Zusammenarbeit auf Augenhöhe, gegenseitiger Respekt, langfristige Partnerschaft, nachhaltiges Vorgehen, Handschlag-Qualität sowie Humor und Leichtigkeit. 

Image

Kundenstimme

"Seine ruhige, verbindliche und teilweise überraschend offene Art im Gespräch präsent zu sein, ist für mich jedes Mal wieder inspirierend und hat mich als Führungskraft wesentlich geprägt. In den letzten Jahren war Gerhard, auch durch sein fundiertes Fachwissen, ein wichtiger Wegbegleiter für mich als Führungskraft und hat durch seine Art Menschen "zu ermächtigen" wesentlich dazu beigetragen, mich persönlich weiter zu entwickeln. Gerhard schafft es immer wieder, harte und weiche Faktoren in seiner Art der Menschenführung zu kombinieren und zusammenzuführen."

Ich freue mich auf eine weitere vertrauensvolle Zusammenarbeit.

Daniel Anwander, geschäftsführender Gesellschafter
Anwander GmbH & Co. KG

Kurzprofil

BERUFLICHE LAUFBAHN

Vita

  • Lehre zum Groß- und Außenhandelskaufmann
  • Kfm. Angestellter im Elektrogroßhandel
  • Abitur über 2. Bildungsweg
  • Magisterstudium der Psychologie und Soziologie (M.A.)
  • 1991 – 1994 Freiberufliche Tätigkeit als Trainer und Berater
  • 1994 – 2009 Bereichsleiter Seminare & Beratung im Management Centrum Schloss Lautrach (seit 2000 als Prokurist)
  • 2010 – 2019 Geschäftsführer des Management Centrum Schloss Lautrach
  • Seit 01.01.2020 freiberufliche Tätigkeit als Berater & Coach
VERTIEFUNGEN

Fortbildungen

  • 1-jährige Vollzeitfortbildung zum Personal- und Organisationsentwickler
  • 3-jährige Ausbildung zum Persönlichkeitstrainer und Coach
  • 10-tägige Ausbildung im Persönlich­keitseinschätzungsverfahren KEH©
  • 10-tägige Fortbildung „Systemisches Denken und Handeln“ bei Torsten Groth
  • 35-tägige Fortbildung „Existenzanalytisches Coaching“ bei Univ.-Prof. Dr. med. Dr. phil. Alfried Längle
  • Kurzausbildungen in TZI, TA und Moderation
THEMEN

Schwerpunkte

  • Konzeption und Durchführung von Leadership-Entwicklungsprogrammen
  • Coaching von oberen Führungskräften und Geschäftsleitungsteams
  • Durchführung von Potentialeinschätzungen bei Führungskräften
  • Leitung von Teamentwicklungsprozessen
  • Moderation von Konfliktklärungsprozessen
  • Coach für psychologische Fragstellungen in der Unternehmensnachfolge

Weitere Themen